GC32 Riva Cup – Anschluss ans dichte Favoritenfeld

GC32 RIVA CUP 2019

Mit dem GC32 Riva Cup fand der vierte Event der GC32 Racing Tour 2019 statt – und war so etwas wie ein Heimspiel. Denn der Riva Cup am Gardasee gehört seit Beginn der Rennserie fest zum Programm. Entsprechend gut eingespielt war die Organisation zwischen der Rennleitung und den Gastgebern.

Eisigem Klima getrotzt

Dass der Auftritt des Black Star Racing Teams in Riva del Garda nicht zum Sonntagsausflug wurde, dafür sorgte unter anderem auch Pelér, der Nordwind, der den Gardasee zu einem beliebten Mekka für Segelsportler aller Art macht.
Dazu weiss Christian Zuerrer, Teamprinzipal von Black Star zu berichten:
«Als wir wie üblich einige Tage vor Rennbeginn vor Ort eintrafen, um unsere Vorbereitungen und Trainings möglichst gründlich zu durchlaufen, wurden wir von kaltem, schon fast winterlichem Wetter empfangen. Der Aufbau unseres Kats mussten wir bei Temperaturen nahe am Gefrierpunkt in Angriff nehmen. Entsprechend am Nullpunkt war zunächst unsere Laune. Mit der ersten Trainingsfahrt besserte sich langsam das Wetter, und obwohl es noch immer eisig kalt auf dem Wasser war, freuten wir uns auf die bevorstehende Regatta. Die steigende Motivation manifestierte sich dann auch in immer besseren Ergebnissen, sodass wir bei den Testrennen immer mehr vorne dabei waren und auch mal auf dem 2. Platz durch die Ziellinie fuhren.
Technik, Taktik und Manöver bekamen wir noch besser in den Griff. Und auch der Wechsel im Team machte sich positiv spürbar. An dieser Stelle nochmals meinen Willkommensgruss an Will Tiller.

Gut, besser – noch besser

Obwohl am ersten Renntag der Start zum ersten Rennen mehrfach verschoben werden musste – die sonst so verlässliche Brise aus Norden liess auf sich warten –, ging es dann aber bei idealen Windverhältnissen los.
Hochmotiviert gelangen uns gute Starts und wir segelten immer wieder ganz vorne mit. Doch erwartungsgemäss waren nicht nur wir besser geworden. Gegen Ende der Saison wird richtig offensichtlich, warum die GC32 Klasse zum Besten und Spektakulärsten gehört, was der Regattasport zu bieten hat: Das Teilnehmerfeld ist dichter als je zuvor, die Manöver werden immer noch schneller, die Taktik noch anspruchsvoller und die Zweikämpfe noch härter.
Dass wir uns verbessert hatten, zeigte sich darin, dass wir immer öfter ganz vorne mitmischten, und dass wir uns in der Gesamtpunktzahl zu steigern und damit unseren Platz im Klassement klar zu verteidigen vermochten.
Doch zugleich mussten wir uns immer noch oft geschlagen geben und wurden im letzten Moment noch überholt.

Kopf an Kopf an Kopf

Wenn man die Punktezahl betrachtet, so trennen zwar schon einige Punkte das Mittelfeld von den Podestplätzen. Doch wenn man dann die einzelnen Rennen nachverfolgt, so wird sichtbar, wie kompakt das gesamte Feld unterwegs ist. Manchmal liegen nur wenige Meter zwischen einzelnen Kontrahenten, und das bei Geschwindigkeiten um die 50 km/h. Entsprechend schwierig ist es, aufzurücken im Klassement. Und entsprechend offen ist der Ausgang um den Gesamtsieg zwischen den Favoriten.
Trotzdem, oder eben genau deswegen, ist auch noch immer offen, auf welchem Platz Black Star die Saison beenden wird. Denn obwohl das Teilnehmerfeld kompakter denn je ist, gehören wir klar dazu und fahren nicht hinterher. Wenn alle ihre momentane Form behalten, wird sich im Gesamtklassement nicht mehr allzu viel ändern. Doch bekanntlich ist Sport ja immer wieder für Überraschungen gut. Und deshalb schauen wir voller Tatendrang und Elan nach Oman.»

Black Star Sailing dankt den Gastgebern von Riva del Garda und den Veranstaltern der GC32 Racing Tour für die exzellente Organisation des Riva Cup 2019, und gratuliert dem Team Alinghi und dem Team Oman Air für die bislang überragende Saison.

Die Resultate zur 2019 Regatta Nummer 4 am Gardasee und zur gesamten GC32 Racing Tour entnimmst du der offiziellen GC32 Racing Tour Website

Details zum CopGC32 Riva Cup mit noch mehr Bildern

Bekannt für gute Windverhältnisse: Riva del Garda.
Bekannt für gute Windverhältnisse: Riva del Garda.
Der Gardasee bietet eine eindrückliche Kulisse ...
Der Gardasee bietet eine eindrückliche Kulisse …
und perfektes Wasser, ...
und perfektes Wasser, …
für Kräftemessen ...
für Kräftemessen …
und Regatta-Spektakel auf höchstem Niveau.
und Regatta-Spektakel auf höchstem Niveau.

This content is also available in English